• Unverbindlicher Sofortpreis
  • Führende Markenhersteller
  • Alles aus einer Hand
‹ Zurück zur Übersicht

Foto: Burgbad - Licht im Bad
Bad & Design
Bad & Design

Das Bad im richtigen Licht

veröffentlicht am 09. November 2018

Ein Tageslichtbad ist natürlich ein Traum. Aber selbst hier benötigen wir Licht, wenn es draußen dunkel wird. Und damit es im Bad so richtig wohnlich wird, ist das richtige Lichtkonzept entscheidend. Wachmachlicht zum Duschen, Arbeitslicht zum Schminken, Schummerlicht zum Chillen – gute Badbeleuchtungen sind wahre Multitalente. Diese lassen sich ganz nach Anlass und Ihren persönlichen Wünschen steuern.

Ein Team von Lichtquellen

Perfekt sind ein dimmbares Hintergrundlicht sowie eine seitliche Beleuchtung des Spiegels. Wer mag und die Möglichkeit hat, bringt darüber hinaus einen Spot an der Decke über der Dusche an. Schönes Licht geben auch wohnliche Leuchten, die Sie überall, wo Sie mögen, als zusätzliche Lichtquellen im Badezimmer integrieren können.

Unser Tipp:

  • Eine oder mehrere Deckenleuchten zur allgemeinen Beleuchtung
  • Wandleuchten als ergänzende Lichtquellen
  • Spots und Strahler, um schöne Dinge zu inszenieren
  • Indirekte Beleuchtung für noch mehr Wohnlichkeit

Zudem lassen sich mit der Farbe von Licht stimmungsvolle Effekte im Bad erzielen. Dazu sollten Sie wissen, wie welche Farbe wirkt:

  • Gelb wirkt aufheiternd und anregend
  • Orange steht für Fröhlichkeit und Wärme
  • Grünes Licht hat einen beruhigenden Einfluss
  • Für Erholung und Entspannung sorgt die Farbe Blau

Aber Licht im Bad sollte nicht nur funktional und schön sein, sondern auch Sicherheitsaspekten genügen. So gelten fürs Licht im Bad dieselben Regeln wie für Feuchträume. Für die Bereiche rund um Wanne und Dusche  gelten besonders strenge Vorgaben.

Sie sehen, ein durchdachtes Beleuchtungskonzept im Badezimmer zeigt seine Wirkung und sollte bei der Badplanung unbedingt berücksichtigt werden. Unsere Badprofis beraten Sie gern, wenn es darum geht, dass perfekte Bad für Sie zu gestalten.

Foto: © Burgbad