• Unverbindlicher Sofortpreis
  • Führende Markenhersteller
  • Alles aus einer Hand
‹ Zurück zur Übersicht

Foto: © Copyright burgbad - kleines Bad in freundlichen Farbtönen
Bad & Design
Bad & Design

Kleines Bad ganz groß

veröffentlicht am 08. März 2019

Sie haben ein kleines Bad? Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie aus Ihrem Minibadezimmer eine schöne und wohnliche Wohlfühloase machen.

Das Wichtigste ist, dass Sie ein kleines Bad offen gestalten. Komplett durchgefliest und mit einer offenen Dusche, wirkt es gleich viel größer. Vermeiden Sie quer stehende Möbel, die in einem kleinen Bad schnell wie eine Barriere wirken. Betonen Sie lieber den Grundriss. Auf diese Weise werden Sie beim Betreten des Bades optisch geleitet. Der Effekt: Das kleine Bad wirkt gleich viel einladender.

Leichtbauwände fürs kleine Bad

Am besten nutzen Sie Ihr kleines Bad nur als Duschbad. Fliesen Sie diesen durch, wirkt er optisch geräumiger als ein Bad mit eingebauter Badewanne. Optimal sind Installationswände in Leichtbauweise. Sie lassen Wasserleitungen verschwinden und bieten eine gute Fläche, um das Waschbecken zu integrieren.

Zudem lassen sich mit Leichtbauwänden Nischen bauen, in denen beispielsweise Platz für die Dusche ist. Es sind bereits Nischen vorhanden? Diese lassen sich mit ein paar Regalbrettern im Handumdrehen in Ablageflächen für Handtücher und Co verwandeln. Perfekt, um ohne Möbel zusätzlichen Stauraum zu schaffen.

Materialien fürs kleine Bad

Natürliche Materialien wie Stein und Holz machen ein kleines Bad zum hübschen Wohlfühlraum. Ideal ist Lärchenholz. Es ist von Natur aus wasserabweisend. Wer Wasserflecken vermeiden will, sollte das Holz mit einer zusätzlichen Schicht aus Holzöl schützen. Ein weiterer Vorteil von Holz ist, dass seine hellen Oberflächen den Raum optisch größer erscheinen lassen.

Das kleine Bad im richtigen Licht

Auch Licht lässt ein kleines Bad größer wirken. Manchmal hilft es schon, die Deckenbeleuchtung neu auszurichten oder sich für mehrere Spots als für eine einzelne große Leuchte zu entscheiden. Eine weitere Möglichkeit bieten flächenbündige Bodenleuchten. Sie sorgen für Weite und leiten den Blick. Wer sich vor größeren Veränderungen nicht scheut, kann in einem kleinen Tageslichtbad neue Oberlichter setzen oder die vorhandenen Fenster vergrößern.

Harmonie schafft Großzügigkeit

Wenn Wände und Boden im kleinen Bad mit den gleichen Materialien gestaltet werden, erscheint das Bad großzügiger. Je enger dabei die Fugen gehalten werden, desto mehr optische Ruhe erzeugen sie. Darüber hinaus sind Spiegel ein klasse Trick, um ein kleines Bad größer wirken zu lassen.

Das kleine Luxusbad

Sie möchten Ihrem kleinen Bad einen luxuriösen Touch verleihen? Entscheiden Sie sich für edle Fliesen wie Mosaikfliesen. Mit ihnen schaffen Sie einen außergewöhnlichen Blickfang. Oder Sie holen sich Glanz ins Bad. Dazu eignen sich beispielsweise Fliesen mit Blattgold oder einer metallenen Oberfläche.

Sie sind auf der Suche nach weiteren Tipps zur Gestaltung Ihres kleinen Bads? Unsere °celseo Badprofis helfen Ihnen hier sehr gerne weiter.

Foto: © Copyright burgbad